Öffnungszeiten

Täglich 09:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr.

So finden Sie uns

Leiterstraße 3 
39104 Magdeburg 
hier klicken

Schnellkontakt

1000 Zeichen links

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Ein Konditormeister, ein Wort. Im März taufte Editha Schmidt im „Kaffeehaus Köhler" die eigens für das Magdeburger Kaiser-Otto-Jahr erdachte königliche Editha-Torte. Die Magdeburgerin, die häufig in die Rolle der ersten Otto-Gemahlin schlüpft, erklärte nach der Kostprobe: „Sehr lecker!". Gestern gab es erneut eine Torten-Audienz im Kaffeehaus in der Leiterstraße. Was Kaffeehaus-Besitzerin Monika Köhler und ihr Konditormeister Jens Siewert im Frühjahr versprochen hatten, wird jetzt kredenzt: die Kaiser-Otto-Torte.
Torten-Experimente für das kaiserliche Ergebnis.
Leckermäulchen dürfte bereits beim Anblick der schokoladenüberzogenen Köstlichkeit das Wasser im Mund zusammenlaufen. „Die Kaiser-Torte ist etwas opulenter", sagt Jens Siewert.
Die Editha-Leckerei vereint vor allem Schmand, Pistazien und Preiselbeeren. Ihr Gegenstück offenbart beim Anschneiden Marillen-Konfitüre und Walnussböden. Verschiedene Böden haben die Konditoren in der köhlerschen Backstube gebacken und verarbeitet. Hier setzt man auf Handarbeit, Geschichte und elf Schichten, was kein Zufall ist - vor elfhundert Jahren wurde Kaiser Otto I. geboren. Die Kaffeehaus-Inhaberin gratuliert auf Gourmet-Art. Monika Köhler, bekannt für ihre Akribie bei der Rezeptschöpfung, holte Kindheitserinnerungen aus dem Gedächtnis und setzte zwei Grundzutaten auf den „Wunschzettel": Walnuss und Vollmilchkouvertüre. „Danach wurde experimentiert", sagt sie. „Man muss sich an eine solche Kreation herantasten", erklärt Jens Siewert. Sieben Varianten probierte man in der Konditorstube, Freunde und Bekannte testeten die Torten-Vorgänger. Jens Siewert grübelte, probierte, veränderte Zutaten. „Jetzt ist alles gut aufeinander abgestimmt, keine Zutat nimmt der anderen den Geschmack", schwärmt auch Geschäftsführer Christian Köhler. Gekrönt wird die Kaiser-Torte, wie die Editha-Torte, von kleinen Schokobildchen. Auf weißen Plättchen wird mit einem Spezial-Verfahren der Magdeburger Reiter aufgebracht. In der Tortenmitte thront das Magdeburger Otto-Zeichen. „Dafür haben wir extra eine Ausstechform anfertigen lassen", sagt Christian Köhler und zeigt auf die Kuchen- und Tortenauslage.
Sie ist nicht zu übersehen, die neue Kreation. In den Köpfen der „Kaffeehaus"-Kreativen schwirrt derweil bereits eine neue Idee herum. Eine Adelheid-Torte, der zweiten Otto-Gemahlin gewidmet, würde die historisch-leckere Folge erst komplett machen. „Mir schwebt dabei etwas Mediterranes vor", verrät der Konditormeister. Das hört sich nach erneuter Torten-Tüftelei an. Aber zunächst kann man ja den Otto probieren. Wir haben die leckere Qual der Wahl. Torte, Wein, Crepe: Kulinarisch begegnet man dem Kaiser in vielen Ecken der Stadt,   (mbo)

KaiserOttoTorte

Kaffeehaus-Inhaberin Monika Köhler und Editha Schmidt probierten im Frühjahr die Editha-Torte. Konditormeister Jens Siewert präsentierte gestern im „Kaffeehaus Köhler" die neue Kaiser-Otto-Torte.