Öffnungszeiten

Täglich 09:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr.

So finden Sie uns

Leiterstraße 3 
39104 Magdeburg 
hier klicken

Schnellkontakt

1000 Zeichen links

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Es war Oma Emma Kühne, die Helga Spielberger und Manfred
Herbst das letzte Mal vor zwei Jahren zusammen auf die Bühne brachte. Die beliebte Kultfigur, das „Machdeburjer Orjinal", die „Omma" ließen die beiden Künstler auferstehen. Jetzt haben sie sich für ein neues Programm zusammengefunden. Die „Omma" hat damit nichts zu tun, aber um „Eine Frau in den (noch) besten Jahren" geht es doch wieder.
Im gleichnamigen Programm, das am 5. Mai um 20 Uhr Premiere im „Kaffeehaus Köhler" haben soll, fügt das Duo Chansons, Schlager, Couplets, „aber auch kleine Weisheiten über das Alter und was damit zusammenhängt", zusammen.
Der Untertitel des Programms, für das Spielberger und Herbst fleißig proben, lautet nicht ohne Grund „Lieder, die das Leben schrieb". Die Magdeburger, die sich seit 34 Jahren kennen, begleiten und schätzen, verstehen sich auch gut ohne Worte. Für das Programm haben sie natürlich genug davon gefunden, erstellten ein Sammelsurium, wie sie es nennen. Während Manfred Herbst in seinem schier endlosen Musikfundus wieder Schmuckstücke wie das Lied „Ich finde alles lächerlich auf dieser Welt" hervorgezaubert hat, steuerte „Helle" Spielberger die Texte bei und behält den dramaturgischen Ablauf im Blick. Der Programm-Titel wurde ihr quasi auf den Leib geschrieben. Ohne ihre Ulk-Brille und Hutkrempe verschätzt man sich gern mal bei der 66-Jährigen. Das Programm wird auch am 25. Mai sowie am 2. und 9. Juni gezeigt.                          (mbo)